Vegan Camp 2015 - mein inspirierendes Wochenende in Hamburg

Kennt ihr sie auch, diese Tage, an denen irgendwie alles perfekt ist? An denen ihr euch rundum wohlfühlt und Leute an eurer Seite habt, die voll auf eurer Wellenlänge sind? Dazu noch gutes Wetter und leckeres Essen und die Welt ist schön ;-)! Genau dieses Feeling hatte ich am Wochenende, denn ich war beim Vegan Camp 2015 in Hamburg, bei dem sich viele inspirierende und coole Menschen zusammengefunden haben, um gemeinsam zu diskutieren, zu futtern und die tolle Zeit zu genießen.

 

Worum geht´s beim Vegan Camp überhaupt?

 
Nein, das Ganze hat nichts mit Zelten zu tun ;-). Viel mehr handelt es sich um ein offenes Barcamp, welches in einer festen Location stattfindet und von den Teilnehmern selbst gestaltet wird. Im Fokus unseres Events: veganer Lifestyle in Verbindung mit digitaler Kommunikation! Yaay, "genau mein Ding" dachte ich mir am Anfang und schon war ich dabei.
 
Vegane Blogger und Youtuber haben dazu abwechslungsreiche Sessions vorbereitet, in denen es nicht nur jede Menge inspirierenden Input gab, sondern auch spannende Diskussionen. Das Coole: das Camp ist nicht kommerziell, die drei Mädels Sophia, Solveig und Lena haben diese Veranstaltung aus Leidenschaft zum Thema organisiert - und das hat man auch deutlich gespürt :-).
 

Hier ein paar Themen der Sessions:

 
 - Native Content - verschiedene Social Media Plattformen richtig nutzen (Sophia von Rawberryvegan)
- Tipps zum Thema Kooperationen mit Firmen (Arne von The Vegetarian Diaries)
- Tipps zum Thema Personal Brand aufbauen (Robert von Das Business 1x1)
- Social Media Strategie entwickeln (Kathrin von Ist das vegan?)
- Kurze Einführung zur Bildbearbeitung mit Photoshop (Derik von Einfach vegan - Stern.de Blog)
- Storytelling - die Kunst, Geschichten zu erzählen (David von Owl Next Door & ZweiGespräch)
- Wie erreiche ich nicht vegan lebende Menschen? (Anja von Regenbogengrün)
- Wie werde und bleibe ich erfolgreich auf Youtube? (Andrea von Andrea Morgenstern)
- Produktentwicklung und Investitionsstrategien - in welche Projekte sollte ich Zeit und Geld investieren? (Lisa von Lisas Lab)
 
Die Sessions wurden vorher über Facebook abgestimmt und waren allesamt super organisiert. Wenn man schon eine Zeitlang dabei ist, hört man einiges zwar nicht zum ersten Mal, aber gerade für alle, die ihre Projekte noch starten wollen, war das einfach ein perfektes Allround-Paket! Auch für mich waren alle Vorträge Motivation pur und haben den nötigen Anschwung gegeben, jetzt endlich mal wieder so richtig durchzustarten (zum Beispiel mit meinem Youtube Channel, auf dem in letzter Zeit mal so gar nichts passiert ist). Dank Lisa von Lisas Lab weiß ich jetzt auch endlich, wie ich meine tausend Ideen sinnvoll und effektiv ordnen und weiterentwickeln kann ;-)
 

Fresskoma inklusive...

 
Leute, ihr glaubt gar nicht, wie viel ich am Wochenende gegessen habe :-D. Da das Event in der Hamburger Location "The Base" von Vincent Vegan (viele von euch kennen wahrscheinlich ihren grandiosen Food Truck) stattfand, wurden wir rund um die Uhr mit allergeilstem veganen Futter versorgt. Es gab Chiapudding, Brot mit verschiedenen Aufstrichen, Obst, Kürbissuppe, Chili sin Carne, Blätterteigtaschen und vieles mehr zum Snacken und es war alles so verdammt lecker! Außerdem wurden wir vom Veganz, von Puro Icepops, Provamel, Hand zu Hand und vielen weiteren Sponsoren mit "Foodporn" überhäuft. Ich sag nur Eis mit Hefeweizen & Banane.. ;-)
 
 

Und dann auch noch Goodie Bags...

 
Als wenn das nicht schon genug wäre, gab es für alle Teilnehmer zum Schluss noch gefühlt 30 kg schwere Goodie Bags mit tollen Leckereien, Zeitschriften und Beauty-Produkten. Ich war echt ein bisschen geflasht, als ich Zuhause ankam und alles ausgepackt hatte. Mit dabei waren unter anderem Smoothie Pulver, Duschgel, Schoki, Tee, eine Bambus-Zahnbürste, Zahnpasta, Kokosblütenzucker, Gummitierchen und vieles mehr. Seht selbst:
 
 
 
Insgesamt war das Wochenende wundervoll und es war total spannend, wieder einige Leute kennenzulernen, die ich bisher nur von Youtube-Videos oder Blogs kannte. Wenn so viele Leute mit dem gleichen Mindset zusammenkommen, fließt irgendwie immer eine besondere Energie. Es gibt einen echten Spirit und ich liebe das Gefühl, Teil einer so großen und positiven Community zu sein, in der sich alle gegenseitig helfen und bei ihren Projekten oder auch persönlich unterstützen. Bei vielen anderen Veranstaltungen dieser Art geht es nur ums "Business", aber hier zählte besonders die Gemeinschaft und die Leidenschaft für den veganen Lifestyle. Da es in meinem direkten Umfeld nicht allzu viele Veganer gibt, sind solche Tage mit Gleichgesinnten immer besonders schön und beflügeln mich nahezu!
 
Ein ganz liebes DANKE (wahrscheinlich zum 38. Mal :-D) an Sophia von Rawberryvegan, an Solveig von Veganattitude und an Lena von A Very Vegan Life - und natürlich auch an alle anderen Teilnehmer. Ihr rockt!
 
 
 
 

 Wart ihr auch schon bei solchen Events? Oder würdet ihr gern mal eins besuchen?

 
Stay tuned and vegan,
 
 
Juliane
 
 
 

Kommentare

  1. Es war sooo wundervoll! Schade dass du Sonntag nicht noch dabei warst. Aber ich bin mir sicher, die nächste Gelegenheit kommt sehr bald. :)
    Man, ich bin immer noch neidisch auf das grüne Detoxpulver, ich glaub das hole ich mir für meine anstehende Detoxkur! (Falls du es schon probiert haben solltest, oder demnächst anwendest, sag mal Bescheid wie das so ist!)
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Jaa, das fand ich auch mega schade :-/ Sah auch alles so lecker aus!
    Bist du bei der Tomatenshow im November dabei? Wäre cool :)

    Sobald ich das Detox-Pulver ausprobiert habe, sag ich Bescheid. Ende Oktober gibt es aber auch was Schönes bei mir zu gewinnen - vielleicht hast du ja wieder Glück :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich toller Artikel Juliane! Schön, dass du da warst! Vielleicht hälst du ja nächstes Mal sogar selbst eine Session ?! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Juliane,
    dein Blogeintrag ist sehr inspirierend. Ich kenne das Gefühl im direkten Umfeld keine Veganer zu haben und umso mehr freue ich mich von Leuten zu lesen, die wirklich Tiere lieben und den veganen Lifestyle leben. Mittlerweile bin ich auch Mutter und es ist so gut, dass ihr alle die vegane message in die Welt tragt. Auf eine bessere Zukunft...
    Liebe Grüße
    Christin aus der Heimat

    AntwortenLöschen
  5. Danke Sophia :-* Das kann ich mir sehr gut vorstellen, mal schauen, über was ich so reden kann :)
    Es war richtig schön!

    AntwortenLöschen
  6. Hey Christin, vielen Dank für deinen Kommentar :)
    Freut mich, dass der Artikel dich inspiriert! Um mehr Veganer in deiner Umgebung zu finden, schau einfach mal in diverse Facebook-Gruppen oder auf Youtube Kanäle - das ist super praktisch und auf diesem Wege habe ich soo viele tolle Leute kennengelernt.

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)