Fruit Attack Smoothie mit frischen Früchten und Zitronenmelisse


So Leute, es ist Zeit, dass hier mal wieder mehr passiert! Ich bin momentan mitten in der Klausurenphase, ihr wisst ja sicherlich selbst wie das ist ;-). Da das Wetter heute so traumhaft ist und ich sowieso immer Lust auf frische Früchte habe, musste heute mal wieder ein leckerer Smoothie her. Diesmal war er nicht grün, sondern leuchtend gelb-orange und er hat einfach nur fantastisch geschmeckt! Deshalb gibt´s jetzt das Rezept für euch - hier ist der Fruit Attack Smoothie mit nur 4 Zutaten! Perfekt für heiße Tage :-)

Die Basis bildet hier eine halbe Galia-Melone, ihr könnt aber auch eine Honig- oder Cantaloupe-Melone nutzen. Zur Not geht auch Wassermelone, dann schmeckt der Smoothie zwar anders, aber sicherlich immer noch großartig. Das ist das Schöne an Smoothies - ihr könnt einfach euer Lieblingsobst zusammenmixen und es kann eigentlich so gut wie nie in die Hose gehen ;-) Hier meine Kreation, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!
_____________________________________________________________________

IHR BRAUCHT

(für 2 Gläser)
- das Fruchtfleisch einer 1/2 Galia-Melone
- 1 Orange
- 2 Nektarinen
- 7-8 Blättchen Zitronenmelisse
- optional: Eiswürfel
Außerdem:
- einen Mixer

ZUBEREITUNG

- Fruchtfleisch aus der Melone lösen
- Orange von der Schale befreien
- Nektarinen entkernen
- alles zusammen mit Zitronenmelisse in den Mixer geben und auf höchster Stufe ca. 30 Sekunden mixen
- in Gläser füllen und eventuell noch Eiswürfel hinzugeben
- genießen :-)

_____________________________________________________________________
Wer keine Zitronenmelisse Zuhause hat, kann auch Minze verwenden, allerdings solltet ihr da etwas weniger nehmen, da die Minze schon etwas intensiver ist. Da die Früchte relativ weich sind, braucht ihr auch keinen Hochleistungsmixer. Ich habe den Smoothie einfach nachmittags zwischendurch getrunken, morgens ist er aber bestimmt ein sehr guter Energie-Booster. Gesund kann so einfach sein ;-)

Was ist euer Lieblings-Smoothie? Habt ihr das Rezept schon mal ausprobiert?

Stay tuned and vegan,
Juliane

Kommentare

  1. Ich glaube Galia-Melone habe ich noch nie bewusst gegessen. Dann wird's wahrscheinlich echt mal Zeit dafür ;) Ich hoffe, ich bin diese Saison noch nicht zu spät dran!

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Uuups, gerade erst deinen Kommentar gelesen :)

    Und, hast du sie noch gefunden und probiert?

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)