eco vegane Streetwear "Kork statt Mord" - Interview mit Michael von bleed

Wer coole vegane Mode sucht, kommt an bleed nicht vorbei. Das Unternehmen, das seit sieben Jahren 100% eco und fair produziert, hat sich vor allem auf sportliche Schnitte und innovative Stoffe spezialisiert - fernab von langweiligen Öko-Klamotten. Die neueste Idee finde ich besonders cool und außergewöhnlich - Mode aus dem Rohstoff Kork! Um dieses Projekt zu realisieren, wurde die Crowdfunding-Aktion "Montando Black Edition" ins Leben gerufen, die ihr noch bis zum 7. Juni supporten könnt. Ich wollte mehr wissen und habe Michael, dem kreativen Kopf der Kork-Kollektion, ein paar Fragen gestellt.

___________________________________________________________________________

1. Wie kam es zur Idee für dieses spannende Projekt? Was ist eure Motivation?

Seitdem ich bleed vor 7 Jahren gegründet habe, war mir klar, dass auch im öko-fairen Bekleidungsbereich noch ganz viel Platz für Materialneuentwicklungen war bzw. immer noch ist. Deshalb haben wir in den letzten Jahren neben Bio-Baumwolle viele neue Materialien in die Kollektionen mit einfließen lassen, wie z.B. recyceltes Polyester aus Plastikmüll für Funktionsjacken, die sich optimal für den sportlichen Einsatz eignen. Irgendwann war es klar, dass es im veganen Bereich auch noch massiv, vor allem an Leder-Ersatz mangelt.
Und hier war Kunstleder für uns sicher nicht die perfekte Wahl, da hier wieder Rohöl zum Einsatz kommt und Plastikmüll produziert wird, den keiner mehr braucht. Darauf gekommen bin ich eigentlich dann in Porto, der nördlichen Hauptstadt Portugals. Hier wird seit hunderten von Jahren Kork verarbeitet, natürlich hauptsächlich für Weinkorken, aber auch für Bodenbeläge und auch hin und wieder als Handtasche etc. Ich bin dann auf die Idee gekommen, den Kork schwarz einzufärben und mit Bio-Baumwolle abzufüttern, um eine "Lederjacke" im rockigen Style herzustellen. Eigentlich nur weil ich dieses Produkt selbst haben wollte, aber eben in bio-fair-veganer Qualität!

2. Für viele klingt Mode aus Kork erst einmal ungewöhnlich. Welche Vorteile hat dieser Rohstoff in deinen Augen?

Unser Ziel ist es, Kork nicht nur als längst überfällige Alternative zu Leder, sondern auch als nachhaltigen Ersatz zu bereits existierenden, giftigen Imitaten auf dem Bekleidungsmarkt zu etablieren. Geholfen wird dadurch sowohl Tier, Natur als auch Mensch. Denn durch die nachhaltige Verwertung von Kork geben wir den portugiesischen Bauern der Mantado Region wieder eine neue Perspektive zum Erhalt ihrer bedrohten Korkbiotope. Diese Wälder wiederum bieten hunderten von einzigartigen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Wie zum Beispiel dem Iberischen Luchs, von dem es weltweit nur noch 100 seiner Art gibt.
Außerdem durchbrechen wir mit dem Crowdfunding die Dogmen der Bekleidungsindustrie und umgehen viele Mechanismen, welche die Markteinführung unnötig teuer, langsam und vor allem ungerecht gestalten. Und neben den positiven Effekten für Mensch, Tier und Umwelt entstehen am Ende auch noch schöne und qualitativ hochwertige Produkte, die ihres Gleichen suchen. Durch seine besonderen Eigenschaften ist Kork einfach ideal für Bekleidungen und Accessoires.
- extrem strapazierfähig
- gutes Wärmerückhaltevermögen
- atmungsaktiv
- geringes Gewicht
- spritzwasserdicht
Dies sind nur einige der Attribute, die Kork ganz ohne die Verwendung von giftigen Chemikalien zu einem extrem stylischen und nachhaltigen Material werden lassen.

3. Welche Kleidungsstücke und Accessoires sind noch geplant?

In erster Linie legen wir den Fokus auf die Jacken. Des Weiteren gibt es T-Shirt mit einer Brusttasche aus Kork. Hier sind wir dem Trend von partiell eingesetzten Materialien nachgekommen. Außerdem gibt es noch einen Gürtel und einen Geldbeutel. Sicher werden wir in Zukunft, der Erfolg des Crowdfundings natürlich vorausgesetzt, noch andere schicke und nützliche Teile wie Rucksäcke etc. auf den Markt bringen.

 

4. Wie kann man euch am besten unterstützen?

Am besten kann man uns unterstützen, indem man möglichst vielen Freunden und Bekannten von diesem Projekt erzählt und das Projekt natürlich auch über die sozialen Medien verbreitet. Die beste Art von Support ist natürlich das Crowdfunding selbst zu unterstützen und sich eines dieser wunderbaren Produkte zu leisten.

 

5. Was gibt´s sonst noch bei bleed zu entdecken?

Neben Lässigkeit steht bei uns vor allem die Funktion und Qualität der Kleidung im Mittelpunkt. Doch auch der Erhalt der Umwelt liegt bleed am Herzen - die Natur soll für ihre Mode nicht "bluten". Schwerpunkt ist daher die Kombination von Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit, Fashion und Funktion.
In unseren Kollektionen findet man tolle, innovative und nachhaltige Fasern, wie recyceltes Polyester und TENCEL® für Funktionsbekleidung, sowie althergebrachte Materialien wie Hanf und Leinen. So ist bleed ein echter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Style auch für den sportiven Einsatz!
___________________________________________________________________________


Wenn ihr das Projekt unterstützen wollt, klickt einfach auf den Link unten und entscheidet, wie viel ihr spenden wollt. Je nach Spende gibt´s sogar ein fettes Dankeschön aus Kork ;-)


Ich hoffe, dass das Crowdfunding ein voller Erfolg wird und der Markt in Zukunft mit solchen tollen und außergewöhnlichen Materialien aufgemischt wird. Schon viel zu lange und hartnäckig halten sich giftige Produkte, die mit jeder Menge Tier- und Menschleid verbunden sind. Tun wir gemeinsam etwas für unsere Umwelt - und sehen dabei auch noch super stylisch aus ♥

Wie findet ihr die Mode aus Kork? Hat sie für euch Potential?

Stay tuned and vegan,
Juliane

Kommentare

  1. Die Klamotten sehen echt cool aus. Diese schwarze Korkjacke aus der Black Edition gefällt mir ziemlich gut.
    Schön zu sehen, dass sich der Markt mit fairer Mode so gut entwickelt. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. jaa, da können sich ruhig noch ein paar Firmen anschließen :)

    Ich finde die Jacke auch mega cool und außergewöhnlich!

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)