Matcha For Fit: Attila Hildmanns grünes Gold im Geschmackstest

Wie ihr sicherlich schon wisst, bin ich ein absoluter Matcha-Fan! Ich trinke fast jeden Tag Matcha Latte und mische das edle grüne Pulver in meine Smoothies und Frühstücksshakes. Doch ich bin nicht die Einzige, die von dem "grünen Stoff" nicht genug bekommen kann - Attila Hildmann geht es genauso. Deshalb hat er gemeinsam mit dem Teepapst Thomas Groemer seinen eigenen Bio-Matcha auf den Markt gebracht, der nicht nur hochwertig, sondern auch ziemlich günstig ist. Ich habe den Attila Hildmann Matcha für euch getestet und verrate euch, ob er es mit anderen Matcha-Tees aufnehmen kann ;-)

 
Für alle, die hier zum ersten Mal etwas vom Matcha hören, können hier noch einmal nachlesen, was der edle grüne Tee alles kann. Ich kann euch mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit sagen - wenn ihr ihn einmal ausprobiert habt, wollt ihr mehr davon! ;-)
 

Auf der Shopseite heißt es:

 
"Dieser Matcha Tee in Bio-Qualität wurde speziell für und mit Attila Hildmann kreiert. Er ist optimiert auf seine Inhaltsstoffe und eignet sich damit hervorragend zur Verwendung in allen Koch- und Trink-Rezepten, in denen Matcha verarbeitet wird - also auch für Matcha Shakes, Matcha Lattes, Matcha Eis, Matcha Schokolade, uvm.
Der Attila Hildmann Matcha ist nicht nur die perfekte Wahl wenn es um Kochen mit Matcha geht. Diese Sorte eignet sich auch ausgezeichnet für den puren Genuß. Schönes, intensiv-grünes Matcha-Aroma, ohne Bitternote. Ideal für alle Grüntee- oder Matcha-Fans."
Ich trinke den Matcha immer als "Latte" mit Reis-Kokos-Milch (mein absoluter Favorit unter den Pflanzendrinks) und habe den Matcha deshalb auch genauso wie immer zubereitet. Außerdem haben mich die Farbe und der "Kick" besonders interessiert, denn besonders morgens brauche ich einen echten Energie-Booster.
___________________________________________________________________________
 
  

Das Design

 
Das Design ist zwar ziemlich unspektakulär, aber dennoch ansprechend. Eine klassische silberne Dose ist zwar nichts Neues, denn die gibt es auch bei nu3 oder Aiya.

Mit dem schönem schlichten Aufdruck und Attila-Logo auf dem Deckel wirkt sie aber besonders stilvoll und ist vor allem auch praktisch, denn man kann das Pulver gut portionieren und die Dose danach wieder sicher zuschrauben.
 

Die Farbe

 

Bei der Farbe des Matchas ist immer Vorsicht geboten, denn einige unseriöse Hersteller, die nur auf den "Matcha-Trend-Zug" aufspringen wollen, bescheißen bei der Reinheit des Pulvers. Dieses sieht dann nicht leuchtend grün, sondern dunkelgrün und fad aus und wurde meist mit normalem grünen Tee gestreckt, der nicht so hochwertig ist.
 
Der Attila Hildmann Matcha ist genau so wie er sein sollte - intensiv grün, fein und leuchtend. Da geht einem Teeliebhaber doch echt das Herz auf ;-)
 

Der Geschmack

 
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ein wenig skeptisch war, denn der Matcha ist schon ziemlich günstig und ich war mir nicht sicher, ob sich das nicht auch in der Qualität widerspiegelt. Aber keineswegs! Der Matcha schmeckt absolut geil!

Pur ist er etwas herber als mein bisheriger Favorit "Fuku" von Aiya, aber dennoch sehr intensiv, aromatisch und überhaupt nicht bitter. Zusammen mit meiner geliebten Reis-Kokos-Milch, kann ich nur sagen: Ich bin total begeistert! Der Matcha schmeckt frisch und vollmundig, genau so wie es sein sollte. Zudem schäumt er ziemlich gut, wenn man ihn mit dem Bambusbesen aufschlägt.
 

Der Push-Effekt

 
Ich weiß nicht genau, wie viel Koffein in ihm steckt, aber ich war wirklich überrascht! Der Matcha Latte hat mich total gepusht und den ganzen Tag über wach gehalten, obwohl ich ihn schon ziemlich früh gegen 7.30 Uhr getrunken habe. Der Kick hält bei mir sogar länger als bei der Aiya-Sorte.
 
Das Gute daran: vom Matcha wird man nicht so hibbelig-wach wie nach einem starken Kaffee, sondern eher fokussiert und energiegeladen. Ich kann mich nach meiner morgendlichen Dosis Matcha besser konzentrieren und fühle mich generell belebter. Vor dem Sport sorgt er außerdem für den richtigen Energie-Boost. Auf jeden Fall wird er mein bester Freund, wenn die Uni jetzt wieder beginnt ;-).
 

Der Preis

 
Tja, was soll ich dazu groß sagen? 15,95 Euro für 30 Gramm hochwertigen Matcha - das ist schon fast geschenkt ;-). Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sowas von gut, dass ich Attilas Matcha sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Matcha-Trinker empfehlen würde. Ihr werdet garantiert nicht enttäuscht! Außerdem gibt´s noch eine tolle Aktion: von jeder Dose, die im Attila Hildmann Shop online gekauft wird, gehen 25 Cent an das Hilfsprojekt "Baum für Baum" der Tropenwaldstiftung OroVerde. Schon vier Dosen Matcha entsprechen einem gepflanzten Baum. Matcha schlürfen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun? Wie cool ist das denn bitte?
 
 


Fazit

 
Ich bin rundum begeistert! Ich muss sagen, dass man den Matcha von Attila natürlich nicht mit dem edlen "Ten" von Aiya vergleichen kann (wäre ja auch seltsam, bei einem Preisunterschied von knapp 34 Euro), aber dennoch hat er mich voll und ganz überzeugt. Er macht wach, ist super gesund und schmeckt total lecker. Ich bin nur noch mehr Fan von diesem grünen Gold geworden!
 
 

___________________________________________________________________________

 

Was sagt ihr zum Matcha von Attila Hildmann? Habt ihr ihn schon probiert? Was sind eure Matcha Favoriten?

 
 
Stay tuned and vegan,
 
 
Juliane
 

Kommentare

  1. Moin Moin,
    mein Bestellfinger zückte heute :-) Ich freue ich schon darauf.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, du wirst es nicht bereuen :)
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Meine Matcha-Dosa ist leer und ich schleiche auch schon seit einigen Tagen um den AH Matcha herum... werd ihn mir jetzt also auch als nächstes gönnen. Danke für den Bericht! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Bitte Bitte :D Bin gespannt, ob er dir auch so gut schmeckt :)

    AntwortenLöschen
  5. Überzeugt! Bestellung ist soeben rausgegangen. Näher mich schon mit rasender Geschwindigkeit dem Boden meiner aktuellen Dose. Hoffentlich kommen die neuen von AH rechtzeitig :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab erstmal viiieeel Nachschub bestellt, damit es gar nicht knapp werden kann :D
    Gib doch mal Bescheid, ob er dir auch so gut schmeckt :)

    AntwortenLöschen
  7. Wie wurd denn der gemacht mit dem Reis-Kokos-Drink? Hört sich voll lecker an. Bin totaler Neuling in Bezug auf Matcha! :-(

    AntwortenLöschen
  8. Also irgendwie lese ich überall, dass Matcha, wenn er nicht minderwertig ist, nicht bitter, sondern sogar etwas süßlich schmecken soll. Das gleiche lese ich jetzt auch hier wieder. Seit einigen Tagen habe ich nun meinen Attila Hildmann - Matcha und trinke ihn täglich (pur) und kann jedoch nur sagen: Er schmeckt ziemlich bitter - im Gegensatz zu diesem und anderen Artikeln ! Mache ich etwas bei der Zubereitung falsch ( ca. 80 ml 70-80 Grad warmes Wasser auf einen halben Teelöffel ) oder liegt es am Matcha ?

    AntwortenLöschen
  9. Hi Simon,

    ich trinke Matcha so gut wie nie pur, habe es aber auch mal ausprobiert, um den Attila Hildmann-Matcha zu testen. Ich fand ihn schon herb, aber bitter eigentlich gar nicht so. Vielleicht hast du zu viel Matcha genommen? Wobei ein halber TL eigentlich ok sein sollte, vielleicht ist das auch einfach Geschmackssache.
    Ich denke aber auch, dass der Matcha eher für Latte, Smoothies oder zum Verfeinern von Gebäck usw. geeignet ist. Wenn du ihn pur trinken willst, empfehle ich den Aiya Ten, der natürlich einiges mehr kostet. Aber den Unterschied schmeckt man natürlich, wie ich auch im Text schon erwähnt habe :)

    Viel Erfolg beim Ausprobieren, du kannst ja mal Bescheid geben, ob du den Richtigen für dich gefunden hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort ! Ich werde mir jetzt den Aiya Hikari (Einsteiger Ceremonial) kaufen, da Kosten 80 g 55€ und später dann vielleicht auch mal die teureren ausprobieren. 30 - 50 € im Monat für einen Tee sind halt schon ganz schön viel Geld für nen Schüler/Studenten :D Hab ja auch noch mein Protein, Weizengras, Sencha/Gyokuro und massenhaft Obst und Gemüse usw als Fixkosten ...

      Löschen
    2. Ja, wem sagst du das :D Der Hikari ist bestimmt auch toll

      Löschen
  10. Achso - so mache ich den Matcha Latte mit Reis-Kokos-Milch:

    - 1 TL Matcha und ein wenig kaltes Wasser (nur soviel, dass das Pulver mit Wasser bedeckt ist) mit dem Bambus-Besen schaumig schlagen
    - Reis-Kokos-Milch erhitzen und dazu geben

    Das wars auch schon :)

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)