Weiße Bohnenpüree-Suppe mit Curry aus dem Vitamix


Heute gab es bei uns ein superleckeres Gericht, das nicht nur ultraschnell zubereitet werden kann, sondern auch sehr gesund ist. Die Hauptzutat bilden weiße Bohnen, die jede Menge Proteine und Ballaststoffe mit sich bringen. Kombiniert mit knackigem Lauch und tollen Gewürzen wird aus ihnen eine sättigende Suppe, die gleichzeitig gut für die schlanke Linie ist. Was kann´s Besseres geben? Hier kommt die Weiße Bohnenpüree-Suppe mit Curry :-)

Das Rezept ist inspiriert aus dem Buch "Vegan in Topform" von Brendan Brazier, welches ich euch bald in einer ausführlichen Rezension vorstellen werde. Wie immer habe ich das Rezept ein bisschen abgewandelt und nach unseren Vorstellungen verändert. Wir haben sie gleich mal auf Vorrat gekocht und den Rest eingefroren. Wenn ihr weniger essen wollt, müsst ihr die Mengenangaben natürlich ein bisschen anpassen.
________________________________________________________________________

IHR BRAUCHT:

(für 4-6 Portionen)
- 2 Stangen Lauch
- 2 TL frischer Thymian
- 3 EL frisch gepresster Zitronensaft
- 850 g weiße Bohnen (aus der Dose)
- 700 ml Wasser
- 4 EL Cashewkerne
- 1 TL Agavendicksaft
- 2 TL Curry
- 1 EL Kokosöl
- Salz und Pfeffer
- einen guten Mixer

ZUBEREITUNG

- Kokosöl in einem großen Topf erhitzen
- Lauch und Thymian hinzugeben und ca. 2-3 Minuten anbraten, bis der Lauch weich ist
- Bohnen in ein Sieb geben und gut abspülen
- Lauch und Thymian in den Standmixer füllen und Zitronensaft, Bohnen, Wasser, Cashewkerne, Agavendicksaft, eine Prise Salz und etwas Pfeffer dazugeben
- 1-2 Minuten lang pürieren, bis eine glatte Masse entstanden ist
- Suppe in den Topf zurück füllen und Curry hinzugeben, umrühren
- unter Rühren das Ganze nochmal 5 Minuten kochen lassen (wenn euch die Suppe zu dick ist, noch etwas Wasser nach Belieben hinzufügen)
- mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern servieren
________________________________________________________________________
Die Suppe wird sehr cremig und schmeckt - natürlich - sehr stark nach Bohnen. Durch das Curry und den Lauch bekommt die Suppe nochmal ein herzhaftes Aroma. Da die Suppe ziemlich dick ist (was wir sehr gut finden), hält sie auch sehr lange satt. Dazu passt am besten ein frischer grüner Salat mit Tomaten oder auch Baguette/Vollkornbrot. Es gibt echt wenige Gerichte, die 1. so schnell fertig und 2. so lecker sind :-)
Im Vitamix gelingt das Gericht natürlich besonders gut, denn es wird super cremig und glatt. Das Gerät ist jedoch kein Muss für die Suppe, aber leistungsstark sollte euer Mixer schon sein - ansonsten wird es schwierig, die Bohnen, den Lauch und die Cashews klein zu bekommen.

Was ist eure Lieblingssuppe? Mögt ihr Bohnen auch so sehr wie ich?

Stay tuned and vegan,
Juliane

Kommentare

  1. Yummi stelle ich mir echt total lecker vor :) Im Herbst mache ich mir vorallem gerne Kürbissuppe (auch mit einer Prise Curry).

    Ich hätte auch so gerne einen Vitamix...mein kleines Azubigehalt lässt dies jedoch überhaupt nicht zu ..Schnieeeeef.

    Liebe Grüße
    Eileen
    www.sweetandsugar.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey Eileen :)

    Ja, Kürbissuppe will ich auch unbedingt bald machen. Curry liebe ich eh :)
    Der Vitamix ist gerade auch nur zum Testen bei mir.. ich will ihn aber auch nicht wieder hergeben, ist soo genial das Gerät!

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi bei mir wartet schon ein kleiner Kürbis, der unbedingt mit herrlicher Kürbissuppe gefüllt werden will :D
      Oh den würde ich auch gerne mal Testen...aber ich denke mal danach bin ich mit nichts mehr zufrieden.
      Weshalb musst du ihn denn wieder zurück geben ? Ist doch dann sowieso gebraucht, oder ?

      Liebe Grüße !

      Löschen
  3. Vorgekochte Bohnen aus der Dose sind aber keine Rohkost!

    AntwortenLöschen
  4. Hab ich das behauptet? :)

    ich mache jetzt gerade eine Rohkost-Woche als "Experiment", ansonsten koche ich ganz normal vegan.

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)