Rezept-Tipp: veganes Chili sin Carne mit Tofu


Chili geht eigentlich immer - es ist eins meiner Lieblingsgerichte und auf jeder Feier ein absoluter Klassiker. Die vegane Variante schmeckt mir persönlich noch besser als das normale Chili con Carne mit Hackfleisch, weil es nicht so fettig ist. Deshalb möchte ich euch ein ganz einfaches und sehr leckeres Rezept zeigen, das innerhalb von 15 Minuten zubereitet ist und total satt macht. Los geht's :-)

Das Rezept ist inspiriert aus dem Buch "Vegan For Fun" von Attila Hildmann und wurde von mir ein wenig abgewandelt. Das Gericht ist challengetauglich für alle, die gerade Vegan For Fit oder Vegan For Youth durchziehen.
__________________________________________________________________________

IHR BRAUCHT
(für ca. 2 Portionen)

- 200 Gramm Kidneybohnen
- 150 Gramm Mais
- 200 Gramm Tofur Natur (zum Beispiel von Taifun)
- 2 weiße oder rote Zwiebeln
- 2-3 EL Olivenöl
- 200 Gramm Tomatenmark
- 2 EL Agavendicksaft
- 330 ml passierte Tomaten
- 1 EL Oregano
- 1/2 TL Kümmel
- 2 TL Chilipulver
- Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

- Kidneybohnen und Mais abspülen und abtropfen lassen
- Tofu mit einer Gabel zerbröseln
- Zwiebeln schälen und klein hacken
- Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin ca. 5 Minuten anbraten
- Zwiebeln hinzugeben und 2 Minuten weiterbraten
- Tomatenmark und Agavendicksaft hinzufügen, kurz karamellisieren lassen
- passierte Tomaten, Mais, Kidneybohnen, Oregano, Kümmel und Chilipulver hinzugeben und kurz weiter kochen
- nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken
- genießen :-)
Bei uns gab es dazu einfaches Vollkornbrot, Reis, Baguette oder Tortillachips passen aber ebenso sehr gut dazu.

__________________________________________________________________________

Wir haben den Mais in diesem Falle weggelassen, weil wir ihn nicht allzu sehr mögen. Das Chili sin Carne ist nicht allzu scharf, würzen könnt ihr also wie immer individuell. Besonders beim Chilipulver ist euer eigener Geschmack gefragt, denn manch einer mag es noch viel schärfer. Probiert es einfach aus :-)

Esst ihr auch gern Chili sin Carne? Was ist euer Lieblingsrezept?



Stay tuned and vegan,

Juliane




Kommentare

  1. Das esse ich auch total gerne :)
    Noch besser finde ich hingegen die Bolognesevariante mit Linsen ( ein Träumchen ♥)

    Ich habe dich gerade für den Liebster Blog Award nominiert, vielleicht willst du ja mitmachen :)

    http://www.sweetandsugar.de/2014/09/normal-0-21-false-false-false-de-x-none.html

    AntwortenLöschen
  2. Für wieviele Portionen ist denn das Rezept ca? ich kann sowas immer so schwer einschätzen...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Sorry, das habe ich total vergessen - das Rezept reicht für zwei Portionen - in etwa so groß wie auf dem Bild. Das werde ich auch gleich nachtragen!

    Und danke Eileen - das ist ja lieb. Da werde ich mich in den nächsten Tagen bald mal ransetzen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke :) ich habs gestern mit meinem Freund zusammen gekocht. Es war sooo lecker ! Das werd ich aufjedenfall öfter machen in Zukunft! Danke

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)