Vegan For Fit Challenge - Woche 3 & 4 und Fazit


Liebe Leute, es ist schon wieder ein Monat rum! Die Zeit vergeht so unglaublich schnell! Inzwischen bin ich schon 10 Monate lang vegan unterwegs und immer noch absolut begeistert. Da ich euch schon die Eindrücke der 1. und 2. Woche Vegan For Fit präsentiert habe, dürfen nun auch die beiden letzten Wochen der 7. Challenge nicht fehlen. Außerdem gibt es wieder ein kleines Fazit und vor allem einen Blick in die Zukunft - denn Challenges hab ich nun genug hinter mir ;-)

Die beiden letzten Wochen der Vegan For Fit Challenge waren sehr lecker und vielfältig, es hat wie immer großen Spaß gemacht, zu kochen und so mega gute Sachen zu essen.

Hier ein paar kulinarische Eindrücke der letzten Wochen


Mein Fazit der Vegan For Fit Challenge

Wie auch bei allen weiteren Challenges habe ich sehr viel geschlemmt und hatte dabei nicht mal ein schlechtes Gewissen ;-). In den letzten beiden Wochen gab es die ein oder andere Ausnahme, die mich allerdings kaum gestört hat. Ich muss immer noch sagen, dass es mir zum Teil noch schwer fällt, auf Zucker zu verzichten. Nicht, weil ich Heißhunger darauf habe oder nicht ohne kann, sondern weil in so vielen Sachen einfach Zucker enthalten ist! Ich esse in letzter Zeit total gern Schokolade von Vivani (die habe ich vor ein paar Wochen auch getestet), muss mich aber echt zügeln, dass es nicht wieder "außer Kontrolle gerät" ;-). Ich habe auch nicht immer Lust, Schokolade selbst zu machen... und auch wenn, bekomm ich sie nicht so geil hin wie ich sie gern hätte.
Auf der Waage hat sich gar nichts getan. Ich hatte zwischenzeitlich 1 kg zugenommen und dann wieder abgenommen, aber das stört mich auch nicht weiter. Mit meinem aktuellen Gewicht bin ich zufrieden und arbeite nun nur noch an der Definition. Meine Körpermaße haben sich nämlich zum Positiven verändert - am Bauch habe ich immerhin 1,5 cm, an der Taille 3 cm und an den Oberschenkeln jeweils 2 cm verloren.

Wie geht es weiter?

Nach 10 Monaten Vegan For Fit Challenge und 18 kg weniger ist nun eine kleine Ära für mich zu Ende :-). Ich habe beschlossen, nicht weiter zu challengen, weder Vegan For Fit noch Vegan For Youth zu machen. Die Rezepte werde ich weiterhin in meinen Speiseplan einbauen, ohne meinen Firestarter morgens oder die leckere Tomatensauce aus Vegan For Youth kann ich gar nicht mehr ;-)
Dennoch juckt es in meinen Fingern - ich habe so viele vegane Kochideen, die ich alle ausprobieren will. Außerdem gibt es bei zahlreichen anderen Bloggern tolle Anregungen, denen ich nicht länger widerstehen kann :-). Da mir gesunde Ernährung aber sehr wichtig ist, werde ich folgende Regeln für mich beibehalten (aber auch kein Drama draus machen, wenns mal nicht klappt):
  • selten Weißmehl-Produkte
  • selten Fertigprodukte
  • selten Industriezucker
Generell werde ich alles ein bisschen auflockern, um somit noch weitere Facetten der veganen Ernährung kennenzulernen. In zwei Wochen werde ich gemeinsam mit meinem Freund eine vegane Deutschlandtour machen und bin gespannt, was uns kulinarisch erwartet.

Inspiriert mich - Was sollte ich unbedingt mal kochen? Was sind eure Lieblingsrezepte? :-)

Stay tuned and vegan,
Juliane

Keine Kommentare

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)