Rezept-Tipp: Herzhafte Lauchquiche mit Räuchertofu

Ich habe neulich zum ersten Mal eine vegane Quiche gezaubert und bin absolut begeistert! Sie schmeckte herzhaft und saftig - genau das Richtige, um den Hunger zu stillen und Geschmacksexplosionen vom Allerfeinsten auszulösen. Das Rezept ist inspiriert aus "Vegan For Fun" von Attila Hildmann und wurde von mir etwas verändert. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren :-)

Das Vorbereiten der Quiche dauert knapp 20 Minuten, in den Ofen muss sie dann für ca. 40 Minuten. Die Mengen könnt ihr wie immer variieren und noch weitere Zutaten zum Belag geben. Eurer Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt :-)
___________________________________________________________________________

IHR BRAUCHT

- 400 Gramm Vollkornmehl (zum Beispiel Dinkel)
- 2 TL Backpulver
- 220 Gramm Pflanzenmargarine
- 2 große Stangen Lauch
- 200 Gramm Räuchertofu (zum Beispiel von Taifun)
- etwas Olivenöl
- 400 ml Sojasahne
- 40 Gramm Speisestärke
- Meersalz und Pfeffer
Außerdem:
- 1 Quicheform (oder auch eine Kuchenform) mit ca. 26 cm Durchmesser
- Alufolie

ZUBEREITUNG

- Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
Für den Teig:
- Vollkornmehl mit Backpulver, 1 TL Meersalz, Margarine und 70 ml kaltem Wasser zu einem mürben Teig verkneten
- zwischen zwei Stücken Alufolie mit einem Nudelholz ausrollen
- Teig in die Quicheform legen, am Rand hochdrücken und dabei drauf achten, dass keine Löcher im Teig entstehen
Für den Belag:
- Lauch putzen und in kleine Ringe/Stücken schneiden
- Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und diese in der Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 5 Minuten anbraten
- Lauch mit in die Pfanne geben und ca. 2-3 Minuten mit anbraten
- in der Zwischenzeit Sojasahne mit Speisestärke mischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
- Tofu und Lauch unter die Sahnemischung geben und alles miteinander verrühren
- Mischung in die Quiche füllen und gut verteilen
- für 40 Minuten in den Ofen geben
- anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen und danach genießen :-)
___________________________________________________________________________



Dazu passen am besten ein gemischter Rohkostsalat oder auch einfach ein paar Tomaten, die dem Ganzen noch mal eine fruchtige Note verleihen. Ich bin seit ein paar Tagen jedenfalls ein absoluter Quichefan! Und ihr?

Esst ihr auch gern Quiche? Welches ist euer Lieblingsrezept dafür?

Stay tuned and vegan,
Juliane

Kommentare

  1. Das schaut lecker aus! Werd ich wohl mal ausprobieren müssen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker die Quiche! Absolut weiter zu empfehlen! Kam auch bei Nicht-Veganern gut an.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Das freut mich total, danke! Das ist doch fast das größte Kompliment, wenn es auch Nicht-Veganern schmeckt :D

    AntwortenLöschen
  4. Bin gerade am Quiche machen, freue mich schon auf heute Abend. Aber du, der Teig reicht bei mir für zwei Formen von 26 cm!

    AntwortenLöschen
  5. Huch, echt jetzt? Machst du den extra dünn? Eigentlich hat das bei mir super gepasst... ich werde beim nächsten Mal noch drauf achten :)

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)