Frühstückstipp: Schoko-Chiapudding mit Müsli und Vanille-Sojajoghurt


Wie ihr ja vielleicht wisst, liebe ich es, ausgiebig und abwechslungsreich zu frühstücken. Neben Müsli, veganem Rührtofu und Vollkornbrot, stehen Chia-Samen immer öfter auf meinem Speiseplan. Gestern Abend habe ich leckeren Schoko-Chiapudding zubereitet, über Nacht ziehen lassen und heute morgen mit Müsli und Vanille-Sojajoghurt getoppt. Solltet ihr unbedingt nachmachen, denn es ist nicht nur superlecker, sondern macht auch lange satt!

Vor kurzem hatte ich ja zum ersten Mal mit Chiasamen herumexperimentiert und war eigentlich schon echt zufrieden. Nach ein paar weiteren Anläufen, bin ich inzwischen absolut begeistert und esse den Pudding regelmäßig zum Nachtisch, Frühstück oder einfach zwischendurch. Neulich konnte ich sogar eine Kommilitonin aus der Uni komplett aus der Fassung bringen, weil sie einfach nicht glauben  konnte, dass DAS vegan ist ;-). Hier nun aber das Rezept für alle Naschkatzen, die es gern schokoladig mögen.
___________________________________________________________________________

CHIAPUDDING MIT MÜSLI UND VANILLE SOJAJOGHURT

Ihr braucht:
(für ein kleines Glas wie auf dem Bild)
- 120 ml Reis- oder Reis-Kokos-Milch
- 2 TL Bio-Kakao
- 2 EL Chiasamen
- 1 TL Agavendicksaft
- 4-5 EL Müsli-Mischung
- 3 EL Sojajoghurt
- 1/2 TL gemahlene Vanille
- etwas vegane Schokolade
Zubereitung:
Damit der Chiapudding die richtige Konsistenz bekommt, bereite ich ihn immer schon abends vor und lasse ihn nachts im Kühlschrank ziehen. So wird er perfekt und ist auch schön kalt, was ich morgens sehr erfrischend finde.

- Bio-Kakao mit der Kokos-Reis-Milch vermischen, sodass Kakao entsteht; mit Agavendicksaft süßen
- Chiasamen in eine Schüssel geben und mit dem Kakao übergießen, gut umrühren und stehen lassen
- nach ca. 15 Minuten nochmals gut umrühren und in den Kühlschrank stellen

Die meiste Arbeit habt ihr also schon am Abend getan, sodass es morgens dann besonders schnell gehen kann. Bei dem Müsli könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und alles essen, worauf ihr Lust habt. Ich habe heute eine Müsli-Mischung gewählt, die in meinem MyFood4Fit Paket war - mit ungesüßten Cornflakes, Amaranth, Nüssen, Gojibeeren, Cranberries, Haferflocken und Leinsamen. Bei der Schokolade handelt es sich um Reismilch-Schoki von Vivani. Ob ihr das Ganze so hübsch schichtet wie ich oder einfach nur alles zusammen in die Schüssel schmeißt, bleibt natürlich eurem ästhetischen Empfinden überlassen ;-).


- fertigen Chiapudding aus dem Kühlschrank nehmen
- gemahlene Vanille unter den Sojajoghurt mischen
- die drei Schichten (Chiapudding, Müsli und Sojajoghurt) im Glas anrichten und mit etwas Müsli und veganer Schokolade toppen



___________________________________________________________________________
Zugegeben, durch den Kakao und die Schokolade ist das Frühstück nicht gerade Low Carb, aber ab und zu darf man sich das ruhig gönnen, oder ;-)? Wichtig ist, dass ihr hochwertige und möglichst zuckerfreie Zutaten nutzt.
Wie immer ist das Rezept hier nur eine Empfehlung und kann beliebig verändert werden. Chia-Samen gelten als Superfood und sind nicht nur bei Veganern sehr beliebt, da sie einen hohen Gehalt an wichtigen Omega 3- und Omega 6- Fettsäuren aufweisen und viel Calcium enthalten. Die Samen wirken sich außerdem positiv auf den Blutzuckerspiegel aus und schenken euch langanhaltende Energie.
In nächster Zeit werde ich auch noch mehr als "nur" den Pudding ausprobieren, Chia-Pfannkuchen oder Chia-Marmelade finde ich auch ganz interessant. Weitere Rezepte und ausführliche Infos über das Superfood der alten Maya findet ihr hier.
Was sind eure liebsten Chia-Rezepte? Könnt ihr etwas empfehlen? :-)
Stay tuned and vegan,
Juliane

Keine Kommentare

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)