Vegan For Youth Fazit Tag 8 - 14

Diese Woche traue ich mich sehr wohl, von meiner Vegan for Youth Challenge zu berichten ;-). Es läuft nämlich momentan super! Ich fühle mich toll und energiegeladen, und das obwohl ich ziemlich im Stress bin. Die einzige Herausforderung bleibt mal wieder die Meditation - ich gebe zu, ich habe da einfach keinen Bock mehr drauf. Alles andere läuft absolut bombe, denn ich habe mich, bis auf zwei kleine Ausnahmen, challengetauglich ernährt, super viel Sport gemacht und sogar ein bisschen abgenommen.

In meiner ersten Woche ging ja alles ein bisschen drunter und drüber, aber wie angekündigt habe ich nun in der 2. Woche Vollgas gegeben!

Das Essen

 

Ich gebe zu: eine kleine Ausnahme gab es - meine liebste Reismilch-Schokolade, die challengeuntauglichen Rohrzucker enthält. Ansonsten habe ich mich jeden Tag an die Rezepte aus Vegan For Fit + Vegan For Youth gehalten und hatte wahnsinnig Spaß beim Kochen. Mein Freund macht ja immer noch mit und so haben wir auch viel Neues ausprobiert. Das Trinken fiel mir diesmal auch nicht schwer. Dank meines Trinkweckers hab ich täglich mindestens 1,5 Liter Wasser + Tee getrunken, meist waren es aber eher 2 Liter. Lediglich als ich am 1. Mai feiern war, gab es mal eine kleine zuckerhaltige Ausnahme. Der Vegan For Youth Juice, der einmal täglich vorgesehen ist, schmeckt einfach köstlich. Man merkt richtig, wie er einem morgens Energie spendet :-).

Unter anderem gab es:
  • Mit Kürbis und Linsen gefüllte Paprika (VFF)
  • Buchweizen-Wraps on the Run (VFY)
  • Pasta mit Tomatensauce und Oliven (VFY, etwas abgewandelt)
  • Kidneybohnen-Buletten (VFY)
  • Vegan For Youth Juice
  • Broccoholic (VFF)
  • Kürbissalat To Go (VFY)
  • Hazelchoc Brotaufstrich (VFF)
  • Zucchini-Lasagen (VFF)
  • Rote-Bete-Spaghetti mit Kürbissauce (VFY)
  • und jede Menge Matcha Latte

 

Der Sport

 

Jeden Sonntag stelle ich mir mein Sportprogramm für die kommende Woche zusammen. Diesmal habe ich es komplett durchgezogen und es ist kein Tag vergangen, an dem ich mich nicht körperlich betätigt habe - egal ob ich ins Fitnessstudio gegangen bin, joggen war oder ein Workout Zuhause absolviert habe. Dank Tine vom Blog Fitness Food Fairytales (der übrigens sehr empfehlenswert ist) führe ich nun auch mein eigenes Trainingstagebuch, das mir in den letzten Tagen schon super geholfen hat. Für Workouts Zuhause kann ich die kostenlosen Videos von Jilian Michaels bei YouTube empfehlen, die wirklich mega anstrengend (Muskelkater-Alarm!), aber sehr effektiv sind.

Hier ein kleines Beispiel:

 

Die Meditation

 

Wie schon oben erwähnt, hab ich irgendwie keine Lust mehr auf Meditation. Mir bringt es persönlich viel mehr, wenn ich eine Runde um den See in meiner Nähe laufe und den Vögeln zuhöre - da bekomme ich den Kopf viel besser frei, als wenn ich im Lotussitz auf meinem Boden sitze und beruhigender Musik lausche. Da die Meditation dennoch zur Challenge gehört, werde ich es in ein paar Tagen vielleicht nochmal versuchen, kann ja nicht schaden ;-).

 

Das Körpergefühl

 


Mein Körpergefühl ist diese Woche großartig. Während meine Kommilitonen in der Uni um die Wette gähnen, fühle ich mich fit, voller Power und kein bisschen müde. Ich brauche seit einiger Zeit auch weniger Schlaf, um morgens gut drauf zu sein. Was mich sehr freut und auch ein bisschen stolz macht: Wenns jetzt wärmer wird, traue ich mich wieder, kurze Klamotten zu tragen.

Nachdem ich nun mehr als 17 kg abgenommen habe, macht das einfach wieder mehr Spaß und man fühlt sich rundum wohl. Abgenommen habe ich diese Woche ebenfalls: jetzt fehlen mir nicht mal mehr 3 kg zum Wunschgewicht. Jetzt wird die Waage aber wieder schnell verbannt ;-).

Fazit 

 

Die zwei kleinen Ausnahmen stören mich nicht, denn ich erkenne auch so super Erfolge! Das Essen ist absolut lecker und ich würde momentan nichts ändern wollen! Ob ich mich inzwischen verjüngt habe, kann ich nicht beurteilen ;-). Ich werde weitermachen und bin gespannt, was mich in den nächsten Wochen noch erwartet!

Stay tuned and vegan,


Juliane



Keine Kommentare

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)