Dunkelgrüne Smoothies und starke Männer auf dem Vegan Spring Fest

Am Samstag war es endlich so weit - wir sind zum Vegan Spring Fest in Hannover gefahren! Ich war zum ersten Mal bei so einer Veganer-Veranstaltung und vorher dementsprechend gespannt, was uns dort erwartet. Was soll ich sagen? Es hat sich absolut gelohnt! Ich habe nicht nur Patrick Baboumian gesehen, sondern auch den leckersten grünen Smoothie meines Lebens getrunken. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr ;-).
 

 
Das Wetter und meine Gesundheit waren ganz auf unserer Seite, also konnte es ja eigentlich nur ein schöner Tag werden. Es war wahnsinnig viel los! Der Platz am Steintor ist zwar auch nicht riesig, aber es waren super viele Menschen unterwegs. Zum größten Teil waren es Veganer, aber es gab auch ein paar Interessierte, die ganz mutig das erste Mal veganen Döner und Schokopudding probiert haben - Respekt ;-)! Wir haben uns auch gleich als erstes auf die vegane Bratwurst gestürzt und waren echt begeistert.. nicht besonders gesund, aber das darf auch mal sein.
 
 
Danach habe ich quasi den Hulk unter den Green Smoothies probiert, denn grüner gehts eigentlich echt nicht mehr (wie man auf dem Bild sieht). Nach dem ersten Probieren fand ich es etwas ungewohnt, aber mit jedem Schluck schmeckte er besser und besser. So viel also zu meinem Vorhaben, mich ganz langsam an die grünen Shakes heranzutasten ;-). Blöderweise habe ich nicht mehr gefragt, was genau drin war (auf jeden Fall Orangen und Sellerie), aber ich probiere mich Zuhause einfach noch ein bisschen aus. Dazu gab es eine Energy-Praline mit Guarana, die ebenfalls absolut lecker war! An Energie mangelte es mir also den Rest des Tages nicht mehr! Kulinarisch hat es sich schon mal absolut gelohnt, zumal es auch veganen Döner, Kuchen, Waffeln, Pizza, Drinks und vieles mehr gab.
 
Sehr inspirierend und cool fand ich das anschließende Interview mit Kraftsportler und Veganer Patrik Baboumian. Der deutsche "Strongest Man 2011" erzählte nicht nur über seine Wettkämpfe und Weltrekorde, sondern eben auch davon, wie er zum Veganer wurde. Da er schon immer sehr mitfühlend und aktiv im Tierschutz war, fand er diese Doppelmoral ziemlich komisch -  auf der einen Seite einer kranken Taube zu helfen und danach sein Hühnchen auf dem Teller zu genießen. So wurde er erst zum Vegetarier und später auch zum Veganer. Die Umstellung fiel ihm nicht schwer, aber natürlich muss man sich mit dem Thema schon intensiv befassen.
 
Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir dabei der Satz "Der Respekt vor dem Ganzen ist heftiger als die eigentliche Umsetzung". Außerdem ist er der Meinung, dass Fleischessen nichts mit Lebenskraft oder Männlichkeit zu tun hat - da sprach er mir echt aus der Seele, denn wie oft habe ich schon Sprüche von Männern gelesen, die ihr Fleisch ganz unbedingt brauchen ;-)? Wie sagte die Moderatorin so schön? "Patrik ist der lebende Beweis, dass man auch ohne tierische Produkte groß und stark werden kann". Ich werde mir sein Buch wahrscheinlich schon deshalb kaufen, weil er ein unglaublich sympathischer, ehrlicher und lockerer Typ ist.
 

Außerdem waren viele interessante Aussteller vertreten:

 
Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt
Sea Shepherd
Hof Butenland
Animal Equality Germany
SOKO Tierschutz
ethice
Ärzte gegen Tierversuche
Stop Vivisection Kampagne
Tierbefreier*innen Hannover
Bücherstand mit veganer Lektüre + Kochbüchern
Tomatenköstlichkeiten
Tiere in Not Flohmarkt
Sieben Linden
Glyde Kondome
Wildkräuter-Stand
...und viele mehr
 
 
Alles in allem kann man sagen, dass es ein sehr gelungenes Fest war und sich die Fahrt aus Lüneburg absolut gelohnt hat! Man merkt immer wieder: Es passiert was in Deutschland. Das Thema ist überall präsent und wird durch solche lockeren Veranstaltungen immer gesellschaftstauglicher und beliebter. Vielen Dank an die Leute von "Veganes Hannover", die alles so super organisiert haben!
 
 
Stay tuned and vegan,
 
Juliane
 
 
 
Foto oben: Veganes Hannover
 
 

Kommentare

  1. hallo juliane,schön, dass du uns in hannover beim spring besucht hast! und danke für dein tolles feedback! ich hab den grünen smoothie übrigens auch probiert, weiss leider auch nicht alle zutaten, aber kann deine liste noch um: 2 äpfel und minze ergänzen. ;)
    bis zum nächsten mal, pahli (veganes hannover)

    AntwortenLöschen
  2. Ah super, dann bekomme ich das ja vielleicht bald zusammen ;-D

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)